Aufgaben des Fördervereins

Seit über 30 Jahren gibt es den Förderverein des Bildungszentrums. Gemäß unserer Satzung haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das Bildungszentrum im musischen und erzieherischen Bereich zu fördern. Dazu zählen unter anderem folgende Projekte:

Akteure der Landesbühne Esslingen
  • Jährliche Autorenlesungen in der Grundschule werden bezuschusst
  • Finanzierung des Projektes "Klasse 2000", um Kinder gegen Drogen stark zu machen
  • Der beste Werkrealschüler, bzw. die beste Werkrealschülerin erhalten bei der Entlassfeier jeweils einen Buchpreisdes Fördervereins.
  • Verschiedene Bus-Fahrten zu Preisverleihungen an Zeller Schüler werden finanziell unterstützt
  • Auf Vorschlag des Elternbeirates wurden im unteren Schulhof zwei stabile Fußballtore installiert.
  • Das sog. Schulfruchtprogramm, also die Versorgung der Grundschulkinder mit Schulobst zum Frühstück
  • Das sog. Schulfruchtprogramm, also die Versorgung der Grundschulkinder mit Schulobst zum Frühstück
  • Die Anschaffung von T-Shirts mit dem Schullogo
  • Den Aufbau eines speziellen Fonds zur Finanzierung des großen Zirkusprojektes im Schuljahr 2020

So unterstützt der Förderverein unsere Schüler:

  • Die gesamte Grundschule wurde im Zusammenhang mit dem Lesewettbewerb vom Förderkreis zu einer Theateraufführung der Landesbühne Esslingen „Der kleine Häwelmann“ eingeladen.
  • Die gemeinsame Mountainbike-Gruppe vom Bildungszentrum und die angegliederte Förderschule in Zell radelte im Sommer zur französischen Partnerstadt Baumes Les Dames. Planung, Organisation und Begleitung dieses sehr aufwändigen, aber eindrucksvollen Unternehmens, lagen vor allem in den Händen von Herrn Rektor Koller (Förderschule) und der Leiterin der AG, Frau Riehle.
    Wir vom Förderverein fanden dieses Projekt pädagogisch so wertvoll, dass wir für den Rücktransport der Mountainbike-Gruppe per Bus einen größeren Betrag zur Verfügung gestellt haben.
  • Der Förderverein schenkte dem Bildungszentrum ein Klavinova, welches anlässlich der Einweihung der neuen Mensa dort auch gleich zu sehen und vor allem zu hören war. Möglich wurde dieses Geschenk nicht zuletzt durch die Einnahmen einer Papiersammelaktion, die vom Förderverein gemeinsam mit dem Elternbeirat getragen worden war.
  • Alle Erstklässler erhalten zur Einschulung ein kleines, sehr persönliches Geschenk des Förderkreises
  • „Kinder und Medienwelt“ wird der Titel eines Vortrags für Grundschul-Eltern im Herbst 2019 lauten
  • Das DRK wird sich und seine Arbeit ebenfalls im Herbst 2019 vorstellen
Schüler Philipp aus der R10a am Klavinova. Bild aus: Schwarzwälder Post, 14.11.16.
Auf geht´s nach Baumes Les Dames! Foto von Bernd Antes.