Besuch bei Kunsthandwerk Eble

Anlässlich eines kleinen Fastnachtsprojekts durften die Klassen 2a und 1a dem Holzmaskenschnitzer Berthold Eble über die Schultern schauen.
Bei feuchtkaltem Wetter marschierten die Kinder gut gelaunt und voller Tatendrang zur Holzwerkstatt nach Lindach, wo zunächst einmal die großen Skulpturen im Außenbereich bestaunt wurden. Anschließend gab Herr Eble einen Einblick in die Vielfalt dieses Berufs.
Herr Eble fertigt sowohl Keramik als auch umfangreiche Holzarbeiten an. Mit viel Geduld wurden Kinderfragen beantwortet und gezeigt, wie viele Schritte notwendig sind, bis eine Fastnachtsmaske fertig ist.
Für ein Klassenfoto durfte sich jeder eine Maske aussuchen, was die Kinder sich nicht zweimal sagen ließen. Zum Abschluss durften sich alle ein Stück duftendes Zedern- und Lindenholz mitnehmen. Das sind die Werkstoffe für die Masken.
Herr Eble stellt viele regionale aber auch überregionale Masken und andere Kunsthandwerke her.

Autoren Heidi Decker und Katrin Bolten