Was ein Sturm so alles mit sich bringt...

Warum auf die Kreisputzete warten? Dies dachte sich die Klasse R6B und packte gleich mit an...

Am vergangenen Montag stürmte es im Süden Deutschlands besonders stark. Unabhängig von der "üblichen" Umweltverschmutzung kamen somit zahlreiche Plastikverpackungen und andere Abfälle hinzu, die nichts in unserer Umwelt zu suchen haben. Die R6B nahm dies als Anlass und nutzte die Biologiestunde zum Sammeln von Müll auf dem Schulgelände.
So löblich der Einsatz der Klasse war, so traurig war Schülerin Lena nach 45 Minuten Einsatz: "Wir sind nur so ein kleines Stück gelaufen und haben schon zwei gelbe Säcke voll. Das ist doch echt traurig."
Die R6B hofft, dass noch einige Menschen auf die Idee kommen, ab und zu mal Müll zu sammeln- nicht nur bei der Kreisputzte in Zell!

Autorin: Alina Mockenhaupt